Arbeitsfugensysteme

Fugenbandsystem Sohle und Wand, Typ SV/SV-Vario

Die MSL System SV erfüllt die Anforderung der DIN V 18197: 2005-10

Das System für mehrere Anwendungsbereiche Typ SV

Im Wandbereich wird das zweiteilige System an der außen liegenden Bewehrung befestigt. Das Fugenband liegt im Arbeitsfugenbereich zwischen den Streckmetallabschalblechen und wird im Außenbereich an dem am Element angeschweißten Baustahl befestigt. Im Sohlenbereich werden die Elemente zwischen der oberen und unteren Bewehrung eingebaut und befestigt.


Das System für mehrere Anwendungsbereiche Typ SV

Die Elemente müssen fest und unverrückbar an der außen liegenden bzw. unteren und oberen Bewehrung befestigt werden. Beim Betonieren muss der Beton des ersten Betonabschnittes das Streckmetall gegen die Verstärkungseisen der Elemente drücken. Durch bauseitiges Anbringen von zusätzlichen Verstärkungseisen an den Längseisen der Elemente und der Bewehrung wird die Stabilität der Ausführung erhöht.

TYP SV- Sohleneinbau                                   Typ SV - Wandeinbau

MSL Typ SV-Vario

Ein System für unterschiedliche Bauteilstärken

Das Element ist baugleich mit dem Typ SV. Es werden jedoch Erweiterungsbleche aus 1,5 mm dickem Streckmetall in unterschiedlichen Breiten nach Kundenwunsch mitgeliefert. Hierdurch können z. B. verschiedene Wandstärken mit einem System abgeschalt werden. Das System eignet sich sehr gut zum Bevorraten, da es vielseitig einsetzbar ist.